Wissenswertes Wissenswertes aus der KochJournal NachLese

Der Sturm als Getränk in der Steiermark
Ein Sturm im Wasserglas oder der Sturm hat etliche Bäume gefällt. Das hat alles seine Berechtigung, aber zum Trinken ist der Sturm richtig gut! Der Sturm darf vom 1. August bis zum 31. Dezember aus Weintrauben dieses Erntejahres erzeugt und verkauft werden. Sturm ist eine geschützte Bezeichnung für in Österreich hergestellten und in Gärung befindlichen Traubenmost. Er wird meist in 1,5 l oder 2 l Gebinde abgefüllt und in Geschäften angeboten. Die Flasche ... weiterlesen

Fachausdrücke Fachausdrücke für die Küche
Brunoise
Ganz fein würfelig geschnittenes Gemüse
Steak

Alle kurzgebratenen, unpanierten (ohne Mehl, Ei, Brösel) Fleischstücke - ob vom Rind, Schwein, Lamm, Kalb, Pute, Wild - werden als STEAK bezeichnet. Das heißt, der Begriff "Steak" weist auf die Zubereitungsart hin.

Steakarten:

Kluftsteak - geschnitten aus der Rindskeule, der so genannten Kluft, im Durchschnitt für vier Personen. Das kleinere Kluftsteak, auch Hamburger Steak oder Beefsteak genannt, wird aus einem speziellen Teil der Kluft, der Nuss, geschnitten.

Sirloin Steak - etwas größer und weniger marmoriert als das Porterhouse Steak. Gewicht 1-2 kg, 4-6 cm dick.

Porterhouse Steak, Entrecôte, Rumpsteak, Filet Mignon, Tournedos, Filetsteak ... s. Rezepte

Binden von Steaks - Bindfaden in kochendes Wasser geben, damit er steril ist und nicht mehr abfärbt.

Wissenswertes Wissenswertes aus der KochJournal NachLese

In China nennt man den Kürbis Kaiser des Gartens, und eine griechische Redewendung lautet Gesund wie ein Kürbis. Das kommt nicht von ungefähr, denn der Kürbis ist ohne Frage ein sehr gesundes Produkt. Der Kürbis besteht zu 90 % aus Wasser, liefert aber auch Kohlenhydrate in Form von Zucker; er beinhaltet Eiweiß und hat mehr Karotin als Karotten. Der Kürbis ... weiterlesen

Wie heißt das auf Englisch?
Getrocknete Pfefferschote
dry pod of pepper
Grießpudding
semolina pudding
Reinigen, putzen, pflegen Reinigen, putzen, pflegen − gewusst wie!
Make-up Flecken

Auf Textilien: Mit Seifenlauge auswaschen, auf Papier:  Mit Radiergummi

Chrom säubern
Chrom wird durch ein mit Salmiakgeist befeuchtetes Tuch streifenlos und glänzend.
Was bringt der September? Was bringt der September?

Was bringt der September?
30 wunderbare, klare Herbsttage bringt uns der September und, Gott sei Dank, Kürbisse in vielen Sorten und Formen. Versuchen Sie doch mal Kürbisravioli mit selbstgemachtem Nudelteig. Es geht schneller als Sie denken! Der September ist der neunte Monat des Jahres im gregorianischen Kalender. Am 22. oder 23. September ist die Tagundnachtgleiche: Die Sonne steht in der Äquatorebene der Erde und geht an diesem Tag genau im Osten auf und genau im Westen unter. An einem dieser zwei Tage beginnt, astronomisch gesehen, der Herbst. Der September hörte in früheren Zeiten auch auf Herbstmond, Herbsting, Holzmonat oder Engelmonat, wie schön! Im Herbst sind die Nächte oft schon empfindlich kalt, und deshalb kann man Kübelpflanzen schön langsam wieder hineinräumen. Igel sind dankbar, wenn Sie ihnen ein Winterquartier in Form von Laub- oder Reisiglofts, Holzstapel-Suiten oder Zweigappartements in Ihrem Garten bauen. Und für Sie und Ihre Familie haben wir mit dem Steirischen Trauben Tiramisu ein feines Dessert für den Sonntagstisch. 1. September - Wenn St. Ägidius bläst ins Horn, so heißt es, Bauer säe dein Korn! Der heilige Ägidius ist einer der Vierzehn Nothelfer und war im Mittelalter einer der populärsten Heiligen.