Wissenswertes Wissenswertes aus der KochJournal NachLese

Das Herz ist Sitz der Gefühle, egal, ob es Zorn oder Liebe ist. Herzschmerz, Erholung, Herzschlag, Rhythmus und die Stimme des Herzens sind wichtige Faktoren.

"Es gibt zwei Arten von Wahrheit: Die Wahrheit, die den Weg weist, und die Wahrheit, die das Herz wärmt." (Raymond Chandler)

Ein warmes Herz, ein gebrochenes Herz
Schon unsere Alltagssprache lässt keinen Zweifel darüber aufkommen, dass unser Herz der Ort unserer Gefühle ist. Wir sprechen vom "reinen Herzen", oder davon, dass jemand ein "warmes", "weiches" oder "hartes" Herz hat, dass jemand ein "treues Herz" ist, dass zwei Menschen ein Herz und eine Seele sind, dass einem schwer ums Herz ist, dass jemand ins Herz getroffen wurde, oder gar, dass jemandes Herz gebrochen ist.

Gemütsbewegungen beeinflussen den Herzschlag sehr. So galt das Herz schon immer als Organ der Gefühle, und man spricht daher zum Beispiel von einem herzlosen Menschen, einem beherzten Menschen, oder herzlicher Teilnahme. In einem engeren Sinn des Wortes wird der natürliche Mut, die Zuversicht, die aus einem starken Lebensgefühl kommt, "Herz" genannt, man sagt ja auch "Nimm Dir ein Herz".

Küchentipp Küchentipp

Legen Sie die Früchte einzeln auf eine ebene Fläche und rasch tiefkühlen. Danach füllen Sie die Beeren in kleinere Säckchen oder Sie bereiten Mus in kleinen Gefäßen. Es ist zu empfehlen, Beeren in gefrorenem oder in leicht angetautem Zustand zu verwenden, weil sie durch das Auftauen ihre Konsistenz verlieren.

Brombeeren
Farbe ist rot-schwarz-violett, süß-säuerlich im Geschmack. Sind sie reif, lösen sie sich leicht von den Stielen. August-September sind sie auf dem Markt.
Brombeeren müssen rasch verarbeitet werden oder frisch gegessen werden. Gut für Liköre, Schnäpse.

Heidelbeeren
Kennt man auch unter Schwarz-, Blau-, Bick- oder Waldbeeren. Heute gibt es vor allem die Kulturheidelbeeren auf dem Markt, aber die echten aus dem Wald sind im Geschmack unerreichbar. Sie enthalten Gerbsäure und werden unter anderem als Halsmittel bei Darmkatarrh verwendet. Firscher Saft gut für Mundschleimhaut- und Halsentzündung.
Leicht verderblich, rasche Verarbeitung ist wichtig.

Himbeeren
Feinstes Aroma, rasche Verarbeitung, aber wer kann diesen Früchtchen widerstehen. Hell- bis weinrot in der Farbe, sind sie nur im stehenden Wasser vorsichtig zu waschen. Waldhimbeeren sind die feinsten, aber auch die Garten- oder Kulturhimbeeren sind sehr gut. Gut für Spirituosen, aber auch in der Küche findet man sie vor allem in Süßspeisen wieder.

Ribisel
Auch Johannisbeeren oder Träuble. Es git rote - süßsäuerlich, herb, weiße - süß und schwarze - herb, leicht bitter.
Schwarze Ribisel sind roh ehr nicht zu genießen, aber als Likör - Cassis - sind sie ganz hervorragend. Auch für Säfte, Gelees. Schware Ribiseln haben viel Vitamin C, wie auch die roten und weißen. Niedriger Zuckergehalt, gut für die Figur.
Ende Juni bis Ende Juli sind sie auf dem Markt.

Stachelbeeren
Stachelbeeren sind robust, weil sie eine feste Schale haben und müssen daher nicht sofort verarbeitet werden. Die Schale kann glatt, behaart oder stachelig sein. Die Beeren sind rötlich, gelblich oder weißlich. Nach den Weintrauben haben Stachelbeeren den höchsten Zuckergehalt aller Beerenarten. Stachelbeeren ergeben köstliches Kompott oder auch Kuchen. Erntezeit ist ca. Ende Juni bis Mitte/Ende August.
 

Fachausdrücke Fachausdrücke für die Küche
Steak

Alle kurzgebratenen, unpanierten (ohne Mehl, Ei, Brösel) Fleischstücke - ob vom Rind, Schwein, Lamm, Kalb, Pute, Wild - werden als STEAK bezeichnet. Das heißt, der Begriff "Steak" weist auf die Zubereitungsart hin.

Steakarten:
Kluftsteak - geschnitten aus der Rindskeule, der so genannten Kluft, im Durchschnitt für vier Personen. Das kleinere Kluftsteak, auch Hamburger Steak oder Beefsteak genannt, wird aus einem speziellen Teil der Kluft, der Nuss, geschnitten.

Sirloin Steak - etwas größer und weniger marmoriert als das Porterhouse Steak. Gewicht 1-2 kg, 4-6 cm dick.

Porterhouse Steak, Entrecôte, Rumpsteak, Filet Mignon, Tournedos, Filetsteak ... s. Rezepte

Binden von Steaks - Bindfaden in kochendes Wasser geben, damit er steril ist und nicht mehr abfärbt.

Marsala

Ein Likörwein aus Sizilien, aus der Hafenstadt Marsala. Wird vorwiegend aus weißen Trauben hergestellt. Der Alkoholgehalt beträgt 18 Vol. %. Trocken "secco" ist er ein Aperitif, süß "dolce" passt er hervorragend als Dessertwein.

Wissenswertes Wissenswertes aus der KochJournal NachLese

Ein sonniges Gemüt - wer möchte das nicht haben?
Freundlichkeit, Fröhlichkeit, Lachen, Zuwendung, Hilfsbereitschaft, all das sind Eigenschaften von Menschen mit einem heiteren Gemüt.

Einige Tipps, wie Sie Sonne in Ihr Herz zaubern:

1. Vermeiden Sie Abhängigkeiten
Von allen geliebt zu werden, immer Ja zu sagen, immer die totale Harmonie, das geht nicht. Zum Leben gehören Sonne und Schatten, Licht und Dunkelheit, Lachen und Weinen, Freude und Trauer. ... weiterlesen

Wie heißt das auf Englisch?
Essen ist ein Bedürfnis, Genießen ist eine Kunst. (François VI. Duc de La Rochefoucauld)
To eat is a basic need, but it is an art to give in to indulgence.
Schweinsnaturschnitzel
plain pork escalope
Reinigen, putzen, pflegen Reinigen, putzen, pflegen − gewusst wie!
Thermoskannen reinigen
Tee oder Kaffee hinterlassen meist einen Belag in Thermoskannen, der sehr schwer wegzubekommen ist. Nun habe ich einen hervorragenden Tipp für Sie, wie sie diesen Belag, auch wenn er schon älter ist, wegbekommen. Nehmen Sie zerdrückte Eierschalen, 1 EL Salz und heißes Wasser, schließen Sie die Kanne und schütteln Sie kräftig durch, öffnen und ausleeren. Bei stark angelegten Kannen wiederholen Sie den Vorgang ein oder zweimal. Danach werden Sie sich über das Ergebnis freuen.
Bügeleisen reinigen

Ist die Bügeleisenfläche verschmutzt, dann Essig auf ein Tuch geben, die Fläche darauf stellen und einwirken lassen. Danach mit einem Tuch sauber abwischen.

Was bringt der FEBER oder FEBRUAR? Was bringt der FEBER oder FEBRUAR?

Der Februar (lateinisch februare „reinigen“) ist der zweite Monat des Jahres im gregorianischen Kalender. Alte Namen sind Hornung, Hintester, Rebmonat/Rebmond, Schmelzmond, Taumond, Narrenmond, letzter Wintermonat. Die Bezeichnung Narrenmond für den Februar rührt daher, dass in dieser Zeit die alten Vorfrühlings- und Fruchtbarkeitsrituale abgehalten wurden, um die Dämonen des Winters zu vertreiben. Geblieben sind uns die Faschingstage, mit dem Höhepunkt Faschingsdienstag am 13. Februar. Da dürfen die heiß begehrten Faschingskrapfen gefüllt mit feinster Marillenmarmelade auf keinen Fall fehlen. Im Februar ist es oft frostig, feucht und ungemütlich. Hühnerfleisch stärkt Milz, Lunge, Nieren und auch das Immunsystem, wärmt den Körper. Kaufen Sie ein Biohendl, es schmeckt einfach besser, oder bereiten Sie ein gutes Süppchen in Form einer Hühnereinmachsuppe mit Bröselknödel zu, ein besonders wohltuender Magenschmeichler und Seelenwärmer. An kalten Tagen wärmt ein Grüner Malz Tee von der Nasenspitz bis zum Zeh! Am 14. Februar wird der Valentinstag, Tag der Liebenden oder auch Vielliebchentag gefeiert. Hier finden Sie süße und würzige Herzen zum Essen. Am 14. Februar ist es dann aber mit dem Feiern vorbei, aber nicht mit dem guten Essen! Landauf, landab gibt es den Heringsschmaus mit den besten Fischspezialitäten. Man kann es sich auch zu Hause gemütlich machen und ein oder mehrere Fischspeisen zubereiten. Hier finden Sie köstliche Rezepte. Somit beginnt die Fastenzeit am Mittwoch, 14. Februar, und dauert bis Donnerstag, 28. März 2024. Hier finden Sie viele Rezepte für die Fastenzeit.
Spruch: Wenn keine Narren auf der Welt wären, was wäre dann die Welt? (Johann Wolfgang von Goethe, 1749-1832)