Schnelles Paradeisketchup selbstgemacht

Home-made tomato sauce


Das schnelle Paradeisketchup selbstgemacht schmeckt sehr gut. Vielleicht noch einen Tick aromatischer ist es mit frischen Paradeisern.

Schnelles Paradeisketchup selbstgemacht
Foto: Kenya Aguirre / pixabay.com
  • Zutaten

250 g Zwiebeln
Öl zum Braten
2 Dosen Pelati
Schuss Essig
3 Knoblauchzehen
1/2 cm Ingwer
2 EL Rohrzucker
Salz, Pfeffer, 1 gestr. TL Fenchel, Nelkenpulver, Chili

  • Vorbereitungen

Alle Zutaten bereitstellen, sehr saubere Gläser mit Schraubverschluss, Zwiebel und Knoblauch schälen, fein schneiden oder in der Maschine fein hacken, Ingwer schälen, feinst hacken

  • Zubereitung

1

Eine kleine Tasse Öl in Topf erhitzen. Zwiebeln bei mäßiger Hitze ca. 20 Minuten goldgelb anschwitzen, umrühren.

2

Fenchel mörsern und mit Salz, Pfeffer, 1 MS Chili, Ingwer, 1 MS Nelkenpulver in die Zwiebelmasse geben. Knoblauch auch beigeben, umrühren.

3

Pelati leicht zerteilen, zu den Zwiebeln geben, umrühren. Zucker einrühren, einen Schuss Weißweinessig hineingeben. Alles gut verrühren und zugedeckt bei kleiner Flamme eine gute halbe Stunde köcheln lassen. Hin und wieder umrühren.

4

Masse in den Mixer geben und pürieren. Durch ein Sieb drücken. Ev. noch mit Salz, Pfeffer, Chili fertig abschmecken und dann in die Gläser füllen. Gut verschließen. Im Wasserbad bei 85-90 °C noch eine Stunde sterilisieren. Kühl und dunkel lagern.

  • Tipp

Gut verschlossen und kühl gelagert hält sich dieses Ketchup sicher einige Monate. Offene Gläser sind innerhalb weniger Tage zu verbrauchen. Bei selbstgemachtem Ketchup kann man die Zuckerbeigabe selbst steuern, was natürlich gut ist.

Weitere Ketchup Rezepte finden Sie hier.

Produktempfehlungen *

Backen - Das Buch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Küchenmaschine

Rösle Schüsselset

Zwilling Messerset

Zerkleinerer

Soda Stream

* Wenn Sie hier auf ein Produkt klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.


Schnelles Paradeisketchup selbstgemacht

Home-made tomato sauce
Das schnelle Paradeisketchup selbstgemacht schmeckt sehr gut. Vielleicht noch einen Tick aromatischer ist es mit frischen Paradeisern.

Zutaten:

250 g Zwiebeln
Öl zum Braten
2 Dosen Pelati
Schuss Essig
3 Knoblauchzehen
1/2 cm Ingwer
2 EL Rohrzucker
Salz, Pfeffer, 1 gestr. TL Fenchel, Nelkenpulver, Chili

  Schnelles Paradeisketchup selbstgemacht
Foto: Kenya Aguirre / pixabay.com
 
Zubereitung:

Alle Zutaten bereitstellen, sehr saubere Glser mit Schraubverschluss, Zwiebel und Knoblauch schlen, fein schneiden oder in der Maschine fein hacken, Ingwer schlen, feinst hacken

  1. Eine kleine Tasse Öl in Topf erhitzen. Zwiebeln bei mäßiger Hitze ca. 20 Minuten goldgelb anschwitzen, umrühren.

  2. Fenchel mörsern und mit Salz, Pfeffer, 1 MS Chili, Ingwer, 1 MS Nelkenpulver in die Zwiebelmasse geben. Knoblauch auch beigeben, umrühren.

  3. Pelati leicht zerteilen, zu den Zwiebeln geben, umrühren. Zucker einrühren, einen Schuss Weißweinessig hineingeben. Alles gut verrühren und zugedeckt bei kleiner Flamme eine gute halbe Stunde köcheln lassen. Hin und wieder umrühren.

  4. Masse in den Mixer geben und pürieren. Durch ein Sieb drücken. Ev. noch mit Salz, Pfeffer, Chili fertig abschmecken und dann in die Gläser füllen. Gut verschließen. Im Wasserbad bei 85-90 °C noch eine Stunde sterilisieren. Kühl und dunkel lagern.

Gut verschlossen und kühl gelagert hält sich dieses Ketchup sicher einige Monate. Offene Gläser sind innerhalb weniger Tage zu verbrauchen. Bei selbstgemachtem Ketchup kann man die Zuckerbeigabe selbst steuern, was natürlich gut ist.