Wildburger

Gratulation, der Wildburger ist ein Hitburger!

Wildburger
Foto: Steve Buissinne / pixabay.com
  • Zutaten

4 dunkle Weckerln
4 EL Preiselbeerkompott
2 Birnen
600 g Faschiertes vom Reh
4 EL Bröseln
2 Eier
1 EL würziger Senf
Öl zum Herausbraten

Salz, Pfeffer, Wildgewürzmischung
  • Vorbereitung

Alle Zutaten bereitstellen, Birnen schälen, Kerngehäuse entfernen, Weckerln in der Mitte durchschneiden

  • Zubereitung

1

Faschiertes salzen und pfeffern, mit Wildgewürz fein abschmecken. Eier, Senf und Brösel untermengen. 10 Minuten durchziehen lassen.

2

In der Pfanne etwas Fett erhitzen. Laibchen formen, die etwa größer als die Weckerln sein sollen und auf beiden Seiten knusprig braun herausbraten. Herausnehmen, mit Küchenpapier abtupfen.

3

Birnenscheiben mit etwas Butter auf beiden Seiten andünsten, vom Herd nehmen.

4

Weckerlboden mit Preiselbeeren bestreichen, mit Birnenscheiben belegen und das Laibchen daraufsetzen. Deckel darauf legen und mit Rotkraut oder Salat servieren.

  • Tipp

Weitere Burger Rezepte finden Sie hier.

Produktempfehlungen *

Backen - Das Buch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Küchenmaschine

Jamies 5 Zutaten Küche

Rösle Schüsselset

Zwilling Messerset

Soda Stream

* Wenn Sie hier auf ein Produkt klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.


Wildburger

Gratulation, der Wildburger ist ein Hitburger!

Zutaten:

4 dunkle Weckerln
4 EL Preiselbeerkompott
2 Birnen
600 g Faschiertes vom Reh
4 EL Bröseln
2 Eier
1 EL würziger Senf
Öl zum Herausbraten

Salz, Pfeffer, Wildgewrzmischung
  Wildburger
Foto: Steve Buissinne / pixabay.com
 
Zubereitung:

Alle Zutaten bereitstellen, Birnen schlen, Kerngehuse entfernen, Weckerln in der Mitte durchschneiden

  1. Faschiertes salzen und pfeffern, mit Wildgewürz fein abschmecken. Eier, Senf und Brösel untermengen. 10 Minuten durchziehen lassen.

  2. In der Pfanne etwas Fett erhitzen. Laibchen formen, die etwa größer als die Weckerln sein sollen und auf beiden Seiten knusprig braun herausbraten. Herausnehmen, mit Küchenpapier abtupfen.

  3. Birnenscheiben mit etwas Butter auf beiden Seiten andünsten, vom Herd nehmen.

  4. Weckerlboden mit Preiselbeeren bestreichen, mit Birnenscheiben belegen und das Laibchen daraufsetzen. Deckel darauf legen und mit Rotkraut oder Salat servieren.